Suchmaschinen-Marketing im Tourismus

Die Suchmaschinen-Optimierung (SEO) und auch die Suchmaschinen-Anzeigen (SEA) im Tourismus entwickeln sich ständig weiter. Auch kleinere Reisebüros haben inzwischen erkannt, dass die Sichtbarkeit innerhalb der Ergebnislisten der Suchmaschinen permanent verbessert werden muss.

Soziale Netzwerke

Urheber Bild: Gerd-Altmann / pixelio.de

Inzwischen wird viel Geld in Suchmaschinenmarketing investiert, um eine Marke bzw. ein Produktangebot richtig zu platzieren und zu verbreiten. Im Jahre 2012 wurden in den Monaten Januar bis März 2,5 Millionen Euro für Suchmaschinen-Marketing ausgegeben. Dies sind übrigens die stärksten Monate, wenn es um die Ausgaben im SEA in der Touristik geht.

 

Hier finden Sie einen Überblick über die meisten Suchbegriffe auf Google (pro Monat)

1)      Hotels mit knapp 25 Millionen Suchanfragen

2)      Reisen mit über 9 Millionen Suchanfragen

3)      Flug mit knapp 7,5 Millionen Suchanfragen

4)      Urlaub mit knapp 7,5 Millionen Suchanfragen

5)      Flug von mit knapp 7,5 Millionen Suchanfragen

6)      Flüge mit über 6 Millionen Suchanfragen

7)      Billigflüge mit über 2,7 Millionen Suchanfragen

8)      Reisebüro mit über 2,7 Millionen Suchanfragen

9)      Lastminute mit über 1,8 Millionen Suchanfragen

10)   Autovermietung mit 1,5 Millionen Suchanfragen

Der Pay-Per-Klick liegt zwischen 1,50.- Euro und 8,00.- Euro.

Google bietet inzwischen mehrere Tools, um nach Suchbegriffen oder Keywords zu suchen, die kostengünstiger sind.

Bevor Sie eine Kampagne starten, legen Sie Ihre Zielgruppe eindeutig fest. Eine klare Zielgruppendefinition wird Ihnen nicht nur eine Masse an Besuchern bescheren, sondern auch wirklich qualitative Besucher. Ziel kann es ja nicht sein, möglichst viele Besucher auf die Web-Seite zu locken.

Es ist entscheidend, wie viele der Besucher Ihrer Webseite auch zu Interessenten werden und wie viele dieser Interessenten dann zu Käufern werden. Diese beiden Conversion-Rates sind entscheidend für Ihren Erfolg im Internet-Marketing.

Hier nochmals die vier Faktoren im Überblick:

  • 1)      Besucher, aber vor allem qualitativ hochwertige Besucher (Klasse vor Masse)
  • 2)      Conversion 1: Besucher verwandeln sich in Interessenten
  • 3)      Conversion 2: Interessenten verwandeln sich in Käufer
  • 4)      Kundenbindung: Anwendung von Upselling- und Crosselling-Strategien

Es gibt eine Studie, die besagt folgendes: „Wenn Sie es schaffen, in jedem der Bereiche Ihre Anzahl um nur 10% zu steigern, dann steigt Ihr tatsächlicher Umsatz um 60%.“

Doch wie ist das möglich fragen Sie sich. Hierzu gibt es folgende wichtige zukunftsweisende Ansätze:

  • 1)      Differenzierung
  • 2)      Spezialisierung
  • 3)      Automatisierung im Online-Marketing

Die Reise-Veranstalter setzen auf Differenzierung der eigenen Produkte. Bei der TUI beispielsweise finden Sie in den „TUI Reisewelten“ bedürfnisorientierte Einstiege zu den eigenen Produkten, die teilweise nur über TUI buchbar sind. Es geht darum, sich abzuheben von den sogenannten „Anderen“.

Innovative Reisebüros setzen auf Spezialisierung und bieten entweder nur bestimmte Regionen an (Südamerika-Spezialist, u.a.) oder bestimmte Arten von Reisen (Golf-Reisen, etc.).

Im Online-Business ist es entscheidend, dass diese Differenzierung und Spezialisierung auch beim Kunden ankommt und von diesem erkannt wird. Hierzu gibt es heutzutage viele Tools und Anwendungen, die teils auch kostenlos sind, um Prozesse und Vorgänge zur Kundenbindung zu automatisieren, ohne dabei unpersönlich zu werden.

Der Online-Verkauf wird in Zukunft umso erfolgreicher, je relevanter das soziale Feedback zum Produkt für den jeweiligen Kunden ist. Hier sind wir wieder beim so wichtigen Kundennutzen. Hierzu zählen Bewertungen oder Empfehlungen. Die Facebook-Suchoption „Graph Search“ folgt ganz klar diesem Trend. Facebook betont zwar immer wieder, dass man keine Konkurrenz-Suchmaschine zu Google aufbauen werde. Doch die Nutzung dieser Suchoption steigt stetig an.

Für die eigene Website wird die intelligente Verknüpfung von sozialen Inhalten und Funktionen mit den Produkten zu einem weiteren wichtigen Erfolgsfaktor werden. Doch Ziel muss immer wieder die Gewinnung von Interessenten sein, die sich dann zu kaufbereiten Neukunden entwickeln und von Ihnen permanent mit nützlichen Informationen beliefert werden.

Dem E-Mail-Marketing kommt hier in Zukunft noch ein höherer Stellenwert zu. Mit einem ROI von 42.- Euro ist das E-Mail-Marketing schon heute das erfolgreichste Marketing-Instrument im Marketing-Mix. Durch eine eigene Liste ist man auch von den Suchmaschinen unabhängiger.

Die nächsten Jahre werden spannend werden. Wir werden eine Differenzierung, Spezialisierung und Automatisierung im Internet-Marketing miterleben. Und wer zuerst diese Varianten richtig einsetzt und miteinander verbindet, der wird erfolgreich aus diesem Wandel im Online-Geschäft hervorgehen.

Schöne Grüße

Ihr

Matthias Holzmann

http://www.beratung-im-tourismus.de

Tags: , , ,

Facebook Comments:

Sichern Sie sich jetzt wertvolle Tipps!

Durch das Eintragen in meinen Newsletter erhalten Sie wertvolle Tipps und kostenlose Videos rund um das Thema Tourismus zugeschickt. Sie können sich jederzeit einfach und schnell wieder austragen. Ich halte mich an den Datenschutz. Ihre Adresse wird nicht weitergegeben.

E-Mail-Marketing by Klick-Tipp.



RSS Feed Directory - Search and read RSS Feeds without any RSS reader.

RSS-Verzeichnis Travel Directory Listed in the Findelio Website Directory